Wir besitzen vier farbige Kerzen, die jede für sich in der jeweiligen Farbe eine der Stufen der Pfadfinderschaft darstellt.

 

Gelb        für die Wölflinge

Grün        für die Pfadfinder

Rot          für die Rover

Blau         für die Altpfadfinder

 

Die Kerzen sind am 19.09.2004, dem Tag unserer Aufnahme in den VDAPG, im Kloster Mariengarden in Burlo geweiht worden.

 

Zu besonderen Anlässen werden die Kerzen entzündet.

Hierzu werden die Sinnsprüche vorgetragen:

 

 

 

 

Gelb         am Halstuch des Wölflings zu sehen

               Tue dein bestes – im Spiel zu verstehen.

Grün        die Farbe der Pfadfinderzeit,

               folge dem Wahlspruch: Allzeit bereit!

Rot          die Kraft in des Lebens Sinn,

               Ranger und Rover versprechen: Ich dien!

Blau         die Besinnung aufs Ziel im Leben:

               des Altpfadfinders beständiges Streben.

 

Gelb – Grün – Rot – und Blau zur Einheit verwebt,

gilt uns als Ganzes, das wirkt und lebt!

 

Wir über uns …..

Die Altpfadfindergilde Alexander Lion wurde 2004 gegründet und am 19.09.2004  in den VDAPG aufgenommen.

Zu unserer Gilde gehören 15 Frauen und Männer im Alter von 55 bis 86 Jahren.

Unsere Mitglieder waren in ihrer Jugend im BDP,  in der DPSG und in der PSG  aktiv, einige haben Ihr Pfadfinderversprechen als Erwachsene abgelegt.

Die meisten von uns  waren vorher in anderen Gilden aktiv  und gehören somit bereits über Jahrzehnte dem VDAPG an.

Viele von uns haben auch, oder tun es noch immer, die Arbeit auf Verbandsebene unterstützt und aktiv mitgestaltet (Redakteur Gilde, VDAPG Homepage, Beisitzer, Kämmerei, internationale Sekretärin, Friedenslicht, Jamboretten, Keniaprojekt, Organisation Familientreffen und musisches Treffen  und mehr).

Dabei war die Vorbereitung und Durchführung des musischen Treffens im Mai 2015 mit mehr als 60 Teilnehmern für unsere Gilde ein ganz besonderes Ereignis.

Unsere Gildentreffen finden in der Regel einmal im Monat -  orientiert am Jahresprogramm - bei den Mitgliedern statt.

Mitglied der Gilde Alexander Lion zu sein bedeutet, aktiv am Gildenleben teilzunehmen. Gemeinsam wird das Jahresprogramm entwickelt, anstehende Entscheidungen werden diskutiert und  beschlossen.

In unserem  Jahresprogramm beschäftigen wir uns über längere Zeit mit einem Thema und versuchen uns dies über unterschiedliche Angebote zu erschließen.

Dabei steht unser Miteinander im Vordergrund.

 

 

Die Farben

Gelb - Rot


• Farben des Sippentieres Löwe

Aus : "Der Georgspfadfinder"
In Anlehnung an die Festlegung der "signs, calls and colours of the Patrols"
"Zeichen, Rufe und Farben der Sippen" des ersten Pfadfinderlagers auf der Insel Brownsea, erwähnt in "Scouting for Boys".



Der Weg / Der Pfad


In der Mitte des Wappens ist der Weg / der Pfad in der blauen Farbe der Altpfadfinder dargestellt.

• Das Suchen und Finden des rechten Lebenspfades,
das soll die Bedeutung des Wortes "Pfadfinder" sein!
Alexander Lion

• Der Weg ist das Ziel; das Unterwegssein ist uns wichtig!

• Auf unserem Lebensweg wollen wir einander Begleiter sein.



Der Knotenkreis mit der VdAPG-Lilie im Mittelpunkt

• Anlehnung an die Darstellung der Weltlilie

• Die Kreislinie ist der Ort aller Punkte, die von einem Mittelpunkt gleichweit entfernt sind.

• Der Weberknoten ist die bevorzugte, sichere Verbindung von Seilen gleicher Stärke.

• Die drei Knoten sollen die Ursprünge unserer Zugehörigkeit zur Altpfadfinderbewegung darstellen

› Die PSG

› Die DPSG

› Der Wille zur Anerkennung und Umsetzung des Pfadfindergedankens als Erwachsener



Der Löwe


• Löwe - deutsche Übersetzung des Namens "Lion"

• Der Löwe steht als Symbol für Stärke, Mut und Gemeinschaft.

› Wie im Pfadfindergruß definiert, wollen wir als Starke den Schwächeren schützen.

› Mut wollen wir beweisen, indem wir Dinge angehen, die Zivilcourage erfordern.

› So, wie der Löwe, der als einziger Vertreter der Katzen in der Gemeinschaft der Großfamilie lebt, finden wir in unserer Gilde Gemeinschaft und Geborgenheit